Aktuelles und Bekanntmachungen

Geschichtlicher Streifzug durch das Taunusdorf Ruppertshain


Vor über 725 Jahren wurde Ruppertshain im Jahre 1294 erstmals schriftlich erwähnt. Aus diesem Anlass holt Dietrich Kleipa seinen im November 2019 ausgefallenen Bildvortrag nach und berichtet mit Schriftstücken, Landkarten, Ortsplänen sowie zahlreichen Ansichtskarten und Fotos aus der Geschichte des Bergdorfes, u.a.:
  • Gründung des Ortes als mittelalterliche Rodesiedlung
  • Zahlreiche Herrschaften im Wechsel der Zeiten – Von den Eppsteiner Herren bis zum Land Hessen
  • Der Dreißigjährige Krieg und die Legende vom „Hohlen Stein“
  • Die alten Ruppertshainer Straßen – Der Ortsplan von 1870
  • Die Lungenheilstätte und die Wohnanlage „Zauberberg“
  • Rathaus, Kirche, Schulen und Wirtshäuser
  • Landwirtschaft und Gewerbe – Kerb und Fastnacht
  • Vom Dorf zum beliebten Wohnort, die 1960/70er Jahre
Der Eintritt ist frei.
« Seitenanfang