Abräumen von Gräbern


Auf den Friedhöfen sind bei einigen Gräbern zum 31.12.2017 die Nutzungsrechte abgelaufen. Diese Gräber sind 


bis zum  31.07.2018  abzuräumen.


 Gemäß § 27 der Friedhofsordnung wird der Abräumtermin hiermit 6 Monate vorher öffentlich bekannt gemacht.


Die Nutzungsberechtigten haben die Möglichkeit, die Grabanlagen (Grabstein einschließlich Fundament, Einfassung, Pflanzen) selbst zu entfernen. Für diesen Zweck stellt die Friedhofsverwaltung von Freitag, dem 06.07.2018 bis einschließlich Montag dem 06.08.2018 Container auf den Friedhöfen zur Einlagerung der abgeräumten Grabsteine und Einfassungen kostenlos zur Verfügung. Nach Ablauf der oben genannten Frist gehen die nicht entfernten Grabanlagen entschädigungslos in das Eigentum der Stadt Kelkheim über. Die Abräumarbeiten werden dann kostenpflichtig von der Stadt Kelkheim durchgeführt.


Gräber bei denen die Abräumkosten bereits bei Erwerb des Nutzungsrechts entrichtet wurden, werden nach dem 31.07.2018 unaufgefordert von der Friedhofsverwaltung abgeräumt.


Wir weisen an dieser Stelle auf die Möglichkeit des Nachkaufs von Nutzungsrechten bei Wahl-, Wahltief-, Urnen- und Kindergräbern hin. Sofern ein Nachkauf gewünscht wird ist dies bis zum 30.05.2018 der Friedhofsverwaltung schriftlich mitzuteilen.

 

Die Abräumkosten richten sich nach der aktuellen Friedhofsgebührensatzung und betragen zurzeit für ein


Reihengrab                                                            210 ¤
Kindergrab                                                            120 ¤
Wahlgrab - je Grabstelle                                       270 ¤
Wahltiefgrab                                                          270 ¤
Urnengrab                                                              180 ¤


Abzuräumen sind folgende Grabstätten:


Reihengräber                                                         Belegung 1991 und früher

Urnenreihengräber                                                Belegung 1991 und früher

Urnengräber                                                           Belegung 2002 und früher

Kindergräber                                                         Belegung 1996 und früher Wahl- und Wahltiefgräber                                                      siehe Hinweisaufkleber auf Grabstein


Alle Gräber deren Nutzungsfrist zum 31.12.2017 abgelaufen ist, werden bis zum 30.05.2018 mit einem grünen Hinweisaufkleber versehen.

 

Voraussetzung für die Abräumung ist, dass nach 1992 keine Erdbestattung und nach 2002 keine Urnenbeisetzung in der Grabstätte erfolgt ist, da die Ruhefristen von
25 Jahren bei Erdbestattungen bzw. 15 Jahren bei Urnenbeisetzungen gewahrt werden müssen.

Fragen beantwortet Ihnen gerne Frau John von der Friedhofsverwaltung, Tel. 06195 803 953.