Gaststätte "Zum fröhlichen Landmann"

Zum fröhlichen Landmann

Die Familie von Richter-Rettershof erbaute 1938 jenseits des Teiches im Wald das Cafe "Zum fröhlichen Landmann" . Dort konnten sie die Produkte des Gutsbetriebes - Milch, Eier, Fleisch und Obst - besser verwerten.
Zuvor musste jedoch der Platz für das Gebäude durch Sprengen des Felsens, der bis an den Teich reichte, geschaffen werden. Die dadurch gewonnenen Steine fanden für den Bau der Privatstraße zur jetzigen Bundesstraße Verwendung. Nach dem Ankauf durch die Stadt Kelkheim wurde das Cafe 1983/84 umgestaltet und erneuert. Ein neuer Pächter konnte es am 20. August 1984 wieder eröffnen.

http://www.zum-froehlichen-landmann.de