Was erledige ich wo?

Von A - Z finden Sie im unten stehenden Verzeichnis Informationen zu Ihrem Anliegen.
    Bezeichnung:
    Hauptschule
    Beschreibung:

    Leistungsbeschreibung

    Die Hauptschule bereitet auf die Berufs- und Arbeitswelt vor. Darüber hinaus befähigt sie die Jugendlichen, ihren Bildungsweg vor allem in berufs-, aber auch in studienqualifizierenden Bildungsgängen fortzusetzen. Der Bildungsgang führt zum Hauptschulabschluss in der einfachen und der qualifizierenden Form.

     

    Der Unterricht in der Hauptschule baut auf den in der Grundschule erarbeiteten Inhalten und Lerntechniken auf. Die Methoden sind altersgerecht und führen Schülerinnen und Schüler zum eigenverantwortlichen Lernen. Inhaltlich besitzt die Vermittlung von Schlüsselqualifikationen einen hohen Stellenwert. Praxis- und handlungsorientierter Unterricht sind Schwerpunkte der pädagogischen Arbeit; sie werden durch Projekttage und fachübergreifende Projekte ergänzt.

     

    Die Schülerinnen und Schüler der Hauptschule nehmen in der Jahrgangsstufe 9 an einem Abschlussverfahren teil. Dieses besteht aus zwei Teilen: den zentralen Abschlussarbeiten in den Fächern Deutsch, Mathematik und gegebenenfalls der ersten Fremdsprache sowie aus einer Projektprüfung.

     

    Nach Erreichen des Hauptschulabschlusses stehen den Schülerinnen und Schülern neben dem Einstieg in die duale Ausbildung auch vielfältige Möglichkeiten der schulischen Weiterbildung offen.

    An wen muss ich mich wenden?

    In Hessen ist das Kultusministerium für das Schulwesen zuständig.

    Was sollte ich noch wissen?

    Spezielle Hinweise für - Landkreis Main-Taunus-Kreis

    "Hauptschulen"
    Hier finden Sie detaillierte Informationen zu Hauptschulen im Main-Taunus-Kreis.

    Bemerkungen

    Weiterführende Informationen:

    Fachlich freigegeben durch

    Hessisches Kultusministerium

    Fachlich freigegeben am

    05.10.2016
    Bezeichnung:
    Hauptschule
    Beschreibung:

    Leistungsbeschreibung

    Die Hauptschule bereitet auf die Berufs- und Arbeitswelt vor. Darüber hinaus befähigt sie die Jugendlichen, ihren Bildungsweg vor allem in berufs-, aber auch in studienqualifizierenden Bildungsgängen fortzusetzen. Der Bildungsgang führt zum Hauptschulabschluss in der einfachen und der qualifizierenden Form.

     

    Der Unterricht in der Hauptschule baut auf den in der Grundschule erarbeiteten Inhalten und Lerntechniken auf. Die Methoden sind altersgerecht und führen Schülerinnen und Schüler zum eigenverantwortlichen Lernen. Inhaltlich besitzt die Vermittlung von Schlüsselqualifikationen einen hohen Stellenwert. Praxis- und handlungsorientierter Unterricht sind Schwerpunkte der pädagogischen Arbeit; sie werden durch Projekttage und fachübergreifende Projekte ergänzt.

     

    Die Schülerinnen und Schüler der Hauptschule nehmen in der Jahrgangsstufe 9 an einem Abschlussverfahren teil. Dieses besteht aus zwei Teilen: den zentralen Abschlussarbeiten in den Fächern Deutsch, Mathematik und gegebenenfalls der ersten Fremdsprache sowie aus einer Projektprüfung.

     

    Nach Erreichen des Hauptschulabschlusses stehen den Schülerinnen und Schülern neben dem Einstieg in die duale Ausbildung auch vielfältige Möglichkeiten der schulischen Weiterbildung offen.

    An wen muss ich mich wenden?

    In Hessen ist das Kultusministerium für das Schulwesen zuständig.

    Was sollte ich noch wissen?

    Spezielle Hinweise für - Landkreis Main-Taunus-Kreis

    "Hauptschulen"
    Hier finden Sie detaillierte Informationen zu Hauptschulen im Main-Taunus-Kreis.

    Bemerkungen

    Weiterführende Informationen:

    Fachlich freigegeben durch

    Hessisches Kultusministerium

    Fachlich freigegeben am

    05.10.2016
    Zuständig für:
    Kelkheim (Taunus)
    Leistung:
    Hauptschule
    « Seitenanfang