Vollsperrung der L 3319 zwischen Glashütten-Schloßborn und der L3011 ab 13. Mai

Im Auftrag von Hessen Mobil wird die Fahrbahn der Landesstraße 3319 zwischen Glashütten-Schloßborn und der Einmündung in die Landesstraße 3011 (Ehlhalten-Heftrich) grundhaft erneuert. Dazu wird die Straße vom 13. Mai bis voraussichtlich 10. August 2019 voll gesperrt. Die Umleitung für PKW wird über Glashütten und Heftrich beschildert, für LKW über die B 455.

 

Der Baustellenfahrplan für die Buslinie 805 zwischen Königstein und Eppstein über Ruppertshain und Eppenhain lag zu Redaktionsschluss dieser Amtsblattausgabe noch nicht vor. Bitte informieren Sie sich im Internet unter www.mtv-web.de

 

 

Kelkheim, den 3. Mai 2019

 

Der Bürgermeister

als Ordnungsbehörde

 

 

Albrecht Kündiger

Teilsperrung der Frankfurter Straße zwischen Höchster Straße und Zum Bach mit Betrieb einer Baustellenampel

In den nächsten Monaten wird auf dem Grundstück Frankfurter Straße 58 ein Neubau entstehen. Dazu müssen Gehweg und eine Fahrspur entlang der Grundstücke gesperrt werden. Die Fußgänger werden in Höhe der Einmündungen Höchster Straße und Zum Bach auf die östliche Straßenseite geleitet. Für den Fahrzeugverkehr verbleibt nur eine Fahrspur.

Zur Verkehrssicherung wird in Kürze eine Baustellenampel mit Fußgänger-signalisierung aufgestellt. Diese Anlage muss voraussichtlich bis Ende August 2019 rund um die Uhr betrieben werden.

Für die eintretenden Behinderungen und Beeinträchtigungen wird um Verständnis gebeten.

Kelkheim, den 12.09.2018, Der Bürgermeister als Ordnungsbehörde, Albrecht Kündiger

Sicherung einsturzgefährdeter Mauer in der Ehlhaltener Straße in Eppenhain

Das Natursteinmauerwerk der St. Josefskirche weist starke Wölbungen, Brüche und Risse auf und ist aus Expertensicht akut einsturzgefährdet. Für die Entlastung des Mauerwerks wurden bereits Entspannungslöcher gebohrt.

 

Bis die endgültigen Planungen zur Sanierung der gesamten Kirchenmauer feststehen und umgesetzt werden, wird die Mauer an zwei Stellen durch „Bigbacks“, gefüllt mit Sand oder Splitt, auf zwei oder drei Etagen, gesichert. Diese sind etwa 1,20 m x 1,20 m x 1 m groß und nehmen den gesamten Gehweg sowie etwa 30 cm der Fahrbahn in Anspruch. So kann die Mauer nicht mehr auf die Fahrbahn stürzen und es besteht für Verkehrsteilnehmer keine Gefahr.

 

Auf Grund der geringen Fahrbahnbreite von 5,70 m wird gegenüber ein Haltverbot angeordnet, sodass die einspurige Durchfahrt gewährleistet bleibt. Ein Notweg für Passanten ist aus Platzgründen leider nicht möglich.




Kelkheim, den 22.08.2018


 


Der Bürgermeister

als Ordnungsbehörde



Albrecht Kündiger