Aktuelles und Bekanntmachungen

Terminvereinbarung für das Rathaus

Das Rathaus der Stadt Kelkheim (Taunus) ist für den Publikumsverkehr weiterhin geschlossen. Die Mitarbeiterinnen stehen nach vorheriger Terminvereinbarung per Telefon oder per E-Mail auch persönlich für die Bürgerinnen und Bürger zur Verfügung.

Das Rathaus erreichen Sie telefonisch unter 06195 803-0.

Für Termine des Einwohnermeldeamtes wenden Sie sich bitte per E-Mail an meldebehoerde@kelkheim.de oder per Telefon an:
Lisa Diemerling, Tel.: 06195 803-610
Kathrin Fritsch, Tel.: 06195 803-616
Corinna Interwies, Tel.: 06195 803-616
Tanja von Knoblauch, Tel.: 06195 803-609
Daniela Reinhardt, Tel.: 06195 803-608


Die Corona-Warn-App unterstützt uns im Kampf gegen Corona

Die Corona-Warn-App hilft uns festzustellen, ob wir in Kontakt mit einer infizierten Person geraten sind und daraus ein Ansteckungsrisiko entstehen kann. Dadurch können wir Infektionsketten schneller unterbrechen. Die App ist ein Angebot der Bundesregierung. Download und Nutzung der App sind vollkommen freiwillig. Sie ist kostenlos im App Store und bei Google Play zum Download erhältlich.

Weitere Informationen zu der Corona-Warn-App findet Ihr auf der Seite der Bundesregierung:


Eröffnung des Freibades Kelkheim

Die diesjährige Freibadsaison wird am Sonntag, den 21.06.2020 um 09.00 Uhr eröffnet.

Weitere Informationen...


Städtische Informationen zur aktuellen Situation (Stand: 29.06.2020)

Hier finden Sie aktuelle Informationen zum Corona-Virus in verschiedenen Sprachen und leichter Sprache, zur Maskenpflicht und Schneidereien, die aktuellen Zahlen der Infizierten aus dem Main-Taunus Kreis, eine Informations-Hotline, die beschlossenen Bußgelder des Landes Hessen, zu städtischen Maßnahmen (Kinderbetreuungsgebühren), für Gewerbetreibende, der sogenannten Schwerpunktpraxis für Corona-Verdachtsfälle der Kassenärztlichen Vereinigung (KV), welche Maßnahmen die Rentenversicherung für Selbständige ermöglicht und Informationen zum Förderprogramm zur "Weiterführung der Vereins- und Kulturarbeit".

Weiterhin hat die Landesregierung neue Regelungen und damit einhergende Lockerungen beschlossen, welche Sie auch hier finden.

Weitere Informationen...


"Verortung" - Eine Stele zur Geschichte Kelkheims auf der Künstlerwiese am Gagernring anlässlich des 30. Jubiläums des KünstlerKreises Kelkheim

Zu seinem 30. Jubiläum kreierte der KünstlerKreis Kelkheim eine Stele, die am Sonntag, dem 7. Juni 2020 wegen der Corona-Pandemie im kleinen Kreis enthüllt wurde.

Weitere Informationen...


Anruf älterer Mitbürgerinnen und Mitbürger von Betrügern

Zurzeit werden vermehrt ältere Mitbürgerinnen und Mitbürger angerufen, um eine Beratung zum Thema Vorsorgevollmacht und Patientenverfügung durchzuführen. Während der Beratung sollen auch die Finanzen geprüft werden.

Hierbei handelt es sich nicht um Anrufe der Stadt Kelkheim (Taunus) oder der Beratungsstelle „Älter werden in Kelkheim (Taunus)“.

Weitere Informationen...


Bundesweiter Pflanzwettbewerb

Bereits im fünften Jahr findet der beliebte Pflanzwettbewerb "Wir tun was für Bienen" statt. Die Initiative Deutschland summt!" lädt wieder ein, kleine und große Flächen bienenfreundlich und naturnah zu gestalten. Daher heißt es jetzt: An die Schaufeln, fertig, los...

Weitere Informationen...


Bürgermeister Albrecht Kündiger zum Europatag 2020

Leider finden in diesem Jahr, bedingt durch die Corona-Pandemie, keine Veranstaltungen anlässlich des Europatages am 9. Mai 2020 statt. Unser Bürgermeister Albrecht Kündiger möchte die Bedeutung dieses Tages und den damit verbundenen Europäischen Gedanken unterstreichen und würdigen. Daher ein kurzes Statement von Albrecht Kündiger unter dem Link: https://www.facebook.com/StadtKelkheim/videos/2719374424957266/


Eine wichtige Information für die Eltern von Kindern in Kindertagesstätten und Betreuungseinrichtungen (Stand: 30.04.2020)

Der Haupt- und Finanzausschuss der Stadt Kelkheim (Taunus) hat in der nicht öffentlichen Sitzung am 23.04.2020 beschlossen, dass die Stadt Kelkheim (Taunus) ihre Gebührenausfälle, in den Monaten, in denen das Betretungsverbot weiterhin gilt, vorerst kompensiert, bis eine landesweite Regelung getroffen ist. Daraus folgt, dass den Eltern die Betreuungsgebühren sowie das Essensgeld in den Monaten des Betretungsverbotes nicht eingezogen wird.

Ausgenommen hiervon sind die Gebühren für die Kinder, welche die Notbetreuung ab dem 01.05.2020 in Anspruch nehmen.


Wiedereröffnung der Stadtbibliothek (Stand: 28.04.2020)

Die Stadtbibliothek ist ab Dienstag, 5. Mai 2020, wieder für den Publikumsverkehr geöffnet. Aufgrund der Corona- Pandemie müssen wir aber einige Maßnahmen und Einschränkungen vornehmen, um sie und unsere Mitarbeiter zu schützen...

Weitere Informationen...


« vorherige Seite [ 1 2 3 ... 10 11 12 ] nächste Seite »
Archiv
« Seitenanfang